VIDEO-ESSAY: IS THE BIG LEBOWSKI A FILM NOIR?

biglebowski_slider

Nachdem ich Video-Essays, Supercuts und WasweißichwiedieDingerAlleHeißen lange sehr skeptisch gegenüber gestanden habe, freunde ich mich mit der Form so langsam wirklich an. Sie mag vielleicht keine ausführliche schriftliche Arbeit direkt ersetzen können, aber eignet sich doch, vor allem stilistische Fragen im Detail zu beantworten und Einzelheiten sichtbar zu machen.

Die ausgefuchsten Menschen vom Youtube-Channel CineFlix haben in einem Filmschool-Clip den guten alten Stoner-Klassiker The Big Lebowski der Coen-Brüder auseinandergenommen und ihn als Nachfahre des Film noir interpretiert. So, who cares, könnte man fragen. Und zuerst dachte ich wirklich, dass dieses Video ziemlich unnötig ist. Denn erst einmal sucht es recht stur nach Stilelementen des Film noir in The Big Lebowski und setzt sich seine Theorie anscheinend so zusammen, wie es zur These passt. Ganz nett, aber – who cares?

Spannend wird es dann in den letzten Minuten. Da fällt den Machern nämlich selbst ein, was wir alle hoffentlich im Filmstudium gelernt haben: Genres sind keine Plätzchenformen. Sie sind nicht anhand einer gleichbleibenden Menge von immer wiederkehrenden Gestaltungselementen zu definieren, sondern wandeln sich permanent. Zu fassen sind einzelne Filme dabei im Grunde immer nur im Vergleich zu anderen Filmen. Einen Prototypen kann es nicht geben. Also: Essay schauen. Und wenn ihr einen Film das nächste Mal als typischen Noir beschreibt – überlegt noch mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s