MEDIA MONDAY #188

mm_slider

Media Monday #188

1. Was war der größte Fehlgriff, die größte Enttäuschung in punkto Film/Serie/Buch, an die du dich erinnern kannst? Puh, klar, da sammelt sich über die Jahre schon einiges an. Ziemlich schlimm war zum Beispiel das Drama Peaceful Warrior, das wir mal im Rahmen der 8 Augen für ein Halleluja verrissen haben.

2. Lange habe ich mir gewünscht, so zu sein wie die Kinder aus Peterchens Mondfahrt, denn dann hätte ich zu fremden Planeten und all den Wetterhexen reisen und im Weihnachtsland Lebkuchen essen können. Außerdem habe ich an meinem elften Geburtstag natürlich sehnsüchtig auf die Eule gewartet.

3. Exodus: Götter und Könige von Ridley Scott war so lange gut, bis die Szene mit dieser ersten, völlig unnötigen Schlacht kam, denn in diesem Moment war das passende Adjektiv für den kompletten Film gesetzt: unnötig.

4. Wenn ich mich so auf manchen Film-Blogs umschaue, denke ich so bei mir, dass ich einen riesigen Respekt vor der Kontinuität und Disziplin habe, mit der viele Blogger schon seit Jahren so regelmäßig oft aufwendigen Lesestoff liefern.

5. Selbst wenn ich im Vorfeld weiß, dass der Film nur mittelmäßig sein dürfte, wenn Helena Bonham Carter mitspielt sitze ich drin.

6. Es gibt Serien, die spielen im wilden Westen, im Mittelalter, im Weltraum, aber der Knaller wäre es doch, wenn ____ . Puh, irgendwie habe ich gerade das Gefühl, da gibt es schon so ziemlich alles. Vielleicht mal ein Pixar-Animationsfilm auf Mikrobenebene. Haha, daran hätte ich Spaß. Wenn man sich die ganzen Viecher im Kissen als quietschbunte Individuen vorstellt, geht man abends ganz anders ins Bett.

7. Zuletzt gesehen habe ich The Tarnished Angels von Douglas Sirk und das war wunderbar, weil Sirks Melodramen einfach alle wunderbar sind.

Advertisements

5 Antworten zu “MEDIA MONDAY #188

  1. Die Potter-Eule hatte doch einen Filmvertrag… die konnte nicht kommen 🙂

    Warte ab, so einen Mikrobenfilom gibt es irgendwann auch noch…

  2. „Peterchens Mondfahrt“ habe ich als Kind auch geliebt – und gehasst, weil ich den Mondmann immer so gruselig fand. Freue mich aber schon darauf das mal mit meinen Kindern zu lesen… 🙂

  3. Bonham-Carter ist eigentlich super, ich finde es nur echt schade, dass sie mittlerweile wirklich komplett auf ein und die selbe Rolle fest gelegt ist (Danke Tim, toll gemacht, danke, grrr!), die leider immer auch irre Maske und Burlesque-artige Kostüme beinhaltet, anstatt sie einfach mal ihr Talent ausspielen zu lassen 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s