WEEKLY TRAILER-PICK: THE SEARCH FOR GENERAL TSO

Was hab ich gesagt? Ihr wisst schon, letzte Woche, als mal wieder chronischer Trailermangel herrschte. Da habe ich den unendlichen Überfluss für diese Woche prophezeit – und hatte natürlich recht. Hunderte kleine, feine Indies machen mich gerade neugierig – aber nur einer macht mich auch hungrig. Und der ist auch direkt der neue Weekly Trailer-Pick geworden.

Welchen Trailer habe ich mir ausgesucht?

Der Dokumentarfilm The Search For General Tso von Ian Cheney beschäftigt sich mit dem gleichnamigen Lieblingsgericht in den Chinarestaurants der Vereinigten Staaten. Was recht eindimensional klingt, entwickelt sich zu einer spannenden Spurensuche. Denn: wer ist eigentlich dieser General Tso? Und teilen die Chinesen überhaupt die amerikanische Vorliebe für frittiertes Hühnchen und Broccoli in süß-scharfer Sauce?

© Sundance Selects

© Sundance Selects

Was mich an dem Trailer neugierig macht:

Auch wenn ich irrsinnig froh war, mit dem Bachelorstudium gleichzeitig auch mein Nebenfach hinter mir lassen zu können, schlummert in mir doch immer noch irgendwo die kleine Ethnologin. Und die freut sich sehr, wenn sie kleine, kuriose Banalitäten entdeckt, die erst auf den zweiten Blick ganz viel über uns Menschen erzählen. Als große Freundin der [hier beliebiges asiatisches Land einfügen] Küche tickte ich lange wie der Großteil meiner Mitmenschen: was dem Amerikaner sein General Tso, ist dem Deutschen sein Chop Suey. Ebenfalls eines dieser eingewesteten Gerichte, die auf jeder Karte stehen, mit der chinesischen Kulinarik aber nicht mehr allzu viel zu tun haben. Erst mit einer Reise nach Fernost und langsam aufkeimendem Experimentierwillen habe ich dann herausgefunden, dass es noch viel mehr leckere Dinge zu entdecken gibt, auch wenn man sie manchmal lieber nicht identifizieren will.

Und zu entdecken gibt es auch einiges in The Search for General Tso. Wie ein Zwischentitel des Trailers es so schön auf den Punkt bringt: ein kulinarisches Searching for Sugar ManDie Suche führt neben Amerika auch direkt nach China und berührt neben den geschmacklichen auch historische, kulturelle, soziale, linguistische und wirtschaftliche Aspekte. Und sie macht schon in der kurzen Trailerform jede Menge Spaß. Und Appetit. Hach, bemüh ich noch den Lieferservice?

Andere sehenswerte Trailer der letzten Tage:
What We Do In The Shadows von Jemaine Clement
Diamond Tongues von Pavan Moondi
While We’re Young von Noah Baumbach
Appropriate Behavior von Desiree Akhavan
Chameleon von Ryan Mullins
Horse Money von Pedro Costa
We’ll Never Have Paris von Simon Helberg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s