WEEKLY TRAILER-PICK: THE POSSIBILITIES ARE ENDLESS

Vor manchen Themen drücke ich mich nur allzu gern. Vor allem Krankheiten verbanne ich gern aus meinen Gedanken, weil ich ein fürchterlicher Hypochonder bin und mich das Nachdenken darüber so stresst, dass ich tatsächlich körperliche Probleme bekomme. Aber es hilft ja nichts: das gehört nun mal zum Leben mit dazu. Vielleicht kann mir ja der Film aus dem neuen Weekly Trailer-Pick bei der behutsamen gedanklichen Annäherung helfen.

Welchen Trailer habe ich mir ausgesucht?

The Possibilities Are Endless ist mal wieder ein Dokumentarfilm. Er dreht sich um den schottischen Sänger Edwyn Collins (den Meisten bekannt für den Song „A Girl Like You“), der im Jahr 2005 zwei Schlaganfälle erlitt und anschließend viele Funktionen wie das Sprechen neu erlernen musste.

© Pulse Films

© Pulse Films

Was mich an dem Trailer interessiert:

Zuerst einmal verspricht mir der Trailer einen wunderschön fotografierten Film mit teilweise sogar so elaborierten Aufnahmen, dass ich erst einmal nachschauen musste, ob es sich nicht vielleicht doch um einen komplett inszenierten Spielfilm handelt. Das Werk des Regieduos James Hall und Edward Lovelace scheint aber auch eine echte gefühlsmäßige Achterbahnfahrt bereitzuhalten. Die assoziative Montage im Trailer erinnert an die Vorstellung davon, wie das Leben kurz vor dem Tod noch einmal an dir vorüberzieht. Der Voice-Over von Collins gibt einen ersten Eindruck von dem unglaublichen Weg, den der Mann nach seiner Erkrankung gegangen sein muss.

Und nicht zuletzt spricht auch der Titel des Films dafür: The Possibilities Are Endless. Ein klein wenig Recherche reicht aus um herauszufinden, dass das einer der letzten vier Sätze war, die Edwyn Collins direkt nach seinem Schlaganfall noch artikulieren konnte. The Possibilities Are Endless. In diesem Kontext: was für ein Satz. Einen Starttermin gibt es bisher nur für Großbritannien und iTunes. Dafür kriegt ihr hier und jetzt den Trailer präsentiert:

Andere sehenswerte Trailer der letzten Tage:
Default von Simon Brand
Actress von Robert Greene
Inherent Vice von Paul Thomas Anderson
Showrunners von Des Doyle
21 Years: Richard Linklater von Michael Dunaway & Tara Wood
Venatus von Carl Jackson

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s