CANNES 2014: CLOUDS OF SILS MARIA

Als letzten Wettbewerbsfilm in Cannes 2014 gab es für mich ein Werk zu sehen, das mich unvorbereitet getroffen hat. Ich war neugierig auf Clouds of Sils Maria, im Grunde aber eher skeptisch. Dass ich im Kino sitzen und hin und wieder sogar schwer schlucken würde, hatte ich nicht erwartet. In meiner Kritik für filmosophie.com habe ich darüber nachgedacht, was es ist, das diesen Film zu einem so berührenden und gleichzeitig intelligenten Vergnügen werden lässt.

© NFP

© NFP

„…Mit Clouds of Sils Maria ist Olivier Assayas im Rennen um die Goldene Palme vertreten und liefert einen Film ab, der schon auf den ersten Blick durch seinen interessanten Cast besticht. Kirsten Stewart, deren Leistungen zu recht nicht selten mit viel Skepsis betrachtet werden, bietet hier vielleicht keine grandiose Schauspielkunst, in ihre Rolle der stets schwer beschäftigten, sarkastischen und leicht burschikosen Assistentin hat sie sich jedoch erstaunlich gut eingefunden. Auch Chloe Grace Moretz ist eine echte Wucht, wenn sie sich in Pressekonferenzen mit der Journaille anlegt, in ihren verbalen Provokationen mileycyruseske Züge an den Tag legt und bei Verhaftungen keine Gelegenheit auslässt, ihre Wut in alle verfügbaren Kameras hineinzubrüllen. Im unangefochtenen Mittelpunkt des Dramas steht aber ohne Frage La Binoche, die hier vielleicht sogar eine der besten Performances ihrer Karriere hinlegt. Sie verkörpert perfekt diese wunderschöne Frau, die hin und hergerissen ist zwischen dem selbstbewussten Wissen um ihre umwerfende Ausstrahlung und nagenden Selbstzweifeln ob ihres langsam fortschreitenden Alters. Die einerseits ein sehr feines Gespür für ihre Rollen entwickeln kann, andererseits ignorant ausblendet, was nicht in ihr eigenes Verständnis von Kunst passt…“

Mehr gibt es hier zu lesen.

Advertisements

4 Antworten zu “CANNES 2014: CLOUDS OF SILS MARIA

  1. Pingback: TOP 10 – MAI 2014 | l'âge d'or·

  2. Pingback: WEEKLY TRAILER-PICK: THE HUMBLING | l'âge d'or·

  3. Pingback: MEIN KINOJAHR 2014 | l'âge d'or·

  4. Pingback: MEDIA MONDAY #184 | l'âge d'or·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s