MEDIA MONDAY #136 – IN MEMORIAM PHILIP SEYMOUR HOFFMAN

mm_PSH_slider

Media Monday #136 – In Memoriam Philip Seymour Hoffman

1. Philip Seymour Hoffman wird mir zuvorderst in seiner Rolle als Sektenführer in PTAs The Master in bester Erinnerung bleiben, weil er diese manipulative Figur derart überzeugend verkörperte, dass sich mir noch heute die Nackenhaare aufstellen.

2. Aber auch der Film The Ides of March von George Clooney unter Beteiligung von Hoffman ist ein absolut sehenswertes Werk, denn PSH hält mit dem für die Rolle des Präsidenten geborenen George Clooney mühelos mit und legt dabei einen solch resignativen Zynismus an den Tag, dass die Entwicklung von Ryan Goslings Figur überhaupt kein Wunder mehr ist.

3. Letzte Worte zum Tod eines – meiner Meinung nach – großartigen Schauspielers, der es noch weit hätte bringen können und wie so viele leider viel zu früh gehen musste: Philip Seymour Hoffman wäre auch in der Rolle eines Kleiderständers noch überzeugend gewesen. Er konnte hervorragend einen Film als Hauptdarsteller tragen, aber auch in einer Nebenrolle verstand er es, seine Kollegen so zu fordern, dass er das Beste aus ihnen und sich selbst herausholte. Noch habe ich zu viel von ihm nicht gesehen, seine Regiearbeit Jack in Love zum Beispiel. Es wird wohl Zeit für eine kleine Werkschau, wenn der Anlass auch denkbar traurig ist. Umso mehr, da der Mann noch so viel vor hatte. Lange hat mich kein Tod einer  berühmten Person mehr so getroffen.

4. Während die Todesursache noch längst nicht offiziell mitgeteilt worden ist, wird allerorten bereits heiter spekuliert und von einer Überdosis Drogen ausgegangen. Ob richtig oder nicht, tut so eine öffentliche Zurschaustellung, so ein Breittreten der mutmaßlichen Todesumstände einer Person des öffentlichen Lebens wirklich not? Wie ist eure Meinung? Ich verstehe durchaus, dass Menschen gern wissen wollen, wie es zu solchen Tragödien wie PSHs plötzlichem Tod kommen konnte. Die Würde des Betroffenen sollte dabei aber bitte immer gewahrt bleiben. Es ist nicht leicht, in solchen Fragen klare Grenzen zu ziehen.

5. Fernab jeder Pietätlosigkeit schreibt allerdings – wie ich finde – Joachim Kurz von kino-zeit.de oft sehr schöne Nachrufe auf verstorbene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie zum Beispiel den, der heute später noch über Philip Seymour Hoffman folgen wird.

6. Kommt nur mir das so vor, oder häufen sich in der letzten Zeit die tragischen Todesfälle? Oder liegt es vielleicht vielmehr an der wachsenden Verbreitung Sozialer Netze, dass man derartige Nachrichten ganz anders oder unmittelbarer wahrnimmt? Was meint ihr dazu? Das habe ich mich auch schon gefragt. Zum einen liegt diese Wahrnehmung bestimmt an der wesentlich schnelleren Verbreitung von Nachrichten durch die Social-Media-Kanäle. In meinem persönlichen Fall spielt sicher auch eine Rolle, dass ich mich vor einigen Jahren noch nicht so exzessiv für die Filmwelt interessiert habe wie jetzt. Da ist bestimmt einiges an mir vorbeigegangen. Aber vielleicht ist das auch ein ähnlich verzerrendes wahrnehmungspsychologisches Phänomen wie die Sache mit dem „Früher war alles besser“.

7. Meine zuletzt gesehener Film mit Philip Seymour Hoffman war Magnolia von PTA und der war in jedem Fall sehenswert, weil PSH es in seiner verhältnismäßig kleinen Rolle schaffte, den Unsympath Tom Cruise zu kompensieren.

PSH

Advertisements

3 Antworten zu “MEDIA MONDAY #136 – IN MEMORIAM PHILIP SEYMOUR HOFFMAN

  1. Schöne Antworten hast du da gefunden. Ich hätte noch über weit mehr Filme schreiben können. Natürlich „The Ides of March“ oder auch die Musik-Kracher „Almost Famous“ oder „Radio Rock Revolution“. Achja…

    • Jaaaa, hab ich natürlich schon gesehen und finde die Idee super. Allerdings schaue ich leider so gut wie gar keine Serien. Könnte also, wenn es hochkommt, fünf nennen, die noch nicht mal durchweg aktuell wären. Aber wenn du sowas mal wieder mit Filmen machst, bin ich total gern dabei. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s