FESTIVALKRITIK: MOLIÈRE AUF DEM FAHRRAD

Zum Abschluss der Französischen Filmwoche war ich ehrlich gesagt ganz schön Asche, aber immer noch wach genug, um zu erkennen, dass Molière auf dem Fahrrad ein gelungenes Finale für das frankophone Festival war: nicht nur sehr unterhaltsam, sondern in einigen Punkten auch durchaus streitbar. Für filmosophie.com habe ich das etwas ausführlicher dargelegt.

© Pathé

© Pathé

„…Das Kino zu verlassen, wäre aber trotzdem nur allzu schade gewesen, denn wie sich Serge und Gauthier, diese beiden alten Gockel, gegenseitig auszustechen und zu übertrumpfen versuchen und dabei gelegentlich unter die Gürtellinie der zwischenmenschlichen Schicklichkeit zielen – das ist ein riesengroßer Spaß. Die beiden Darsteller öffnen eine Arena, in der sich genau die beiden Pole gegenüberstehen wie in Der Menschenfeind. Besonders Fabrice Luchini in der Rolle des miesepetrigen Möchtegern-Alceste ist die reinste Augenweide, wenn er leberwurstig die Lippen spitzt und in seiner blasierten Divenhaftigkeit manchmal so überzeichnet auftritt, dass ich prompt an ähnlich exzentrische Hähne wie den stets einen Anflug des beleidigt Seins ausstrahlenden Harald Glööckler denken musste – das ist mir im Kino wahrlich auch noch nie passiert (und Fabrice Luchini trägt deutlich weniger Schminke im Gesicht). Es mag durchaus etwas dran sein, dass die verbalen Höhepunkte des Drehbuches am allerbesten in der französischen Originalversion ihre ganze Schlagkraft, aber auch ihren unwiderstehlichen Witz entfalten. Im Fall von Molière auf dem Fahrrad lohnt es sich auch für Ungeübte definitiv, sich der Beanspruchung eines Films mit Untertitel auszusetzen…“

Weiterlesen könnt ihr hier.

Advertisements

Eine Antwort zu “FESTIVALKRITIK: MOLIÈRE AUF DEM FAHRRAD

  1. Pingback: EIN JAHR L’ÂGE D’OR | l'âge d'or·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s