FESTIVALKRITIK: VIOLETTE

In meinem zweiten Film auf der Französischen Filmwoche ging es nach Madame empfiehlt sich wieder um eine Frauenfigur. Violette ist ein Biopic über die französische Schriftstellerin Violette Leduc und ihre Freundschaft zur Feministin der ersten Stunde Simone de Beauvoir. Wieso ich finde, dass der Film von Martin Provost seiner Protagonistin durchaus gerecht wird, könnt ihr in meiner Kritik für filmosophie.com nachlesen. Und einen Ausschnitt schon einmal hier:

© koolfilm

© koolfilm

„…Die eigentliche Sensation in Violette ist aber Sandrine Kiberlain. In letzter Zeit vorrangig in lockerleichten Komödien zu sehen, spielt sie hier eine Rolle, vor der zahlreiche andere Darstellerinnen aufgrund der Bekanntheit der Figur zurückschreckten. Kiberlain verkörpert eine solche Simone de Beauvoir, das ich mich wahrscheinlich genau wie Violette in sie verliebt hätte. Die Feministin der ersten Stunde erscheint streng und resolut, aber in ihren Aussagen auch von einer absolut ernsthaften Geradlinigkeit und Klarheit. Diese kleine, dünne Frau, die ständig Wein trinkt und Zigaretten raucht, behauptet sich fest und steif in der umfassend männerdominierten Welt, in der eben diese Herren aber eindimensional und schlicht bleiben. Die Frauen haben hier eindeutig die stärkeren, die interessanteren Persönlichkeiten, auch wenn oder gerade weil sie alles andere als leichtfüßig durch ihre Leben tanzen. Der Regisseur schreckt in der Tat nicht davor zurück, seine Protagonistin durch die tiefsten Täler wandern zu lassen. Aber er zeigt auch immer wieder den Weg, den sie herausfindet…“

Weiterlesen könnt ihr hier.

Advertisements

2 Antworten zu “FESTIVALKRITIK: VIOLETTE

  1. Pingback: MEDIA MONDAY #129 | l'âge d'or·

  2. Pingback: FESTIVALKRITIKEN: FRANZÖSISCHES DREIERLEI | l'âge d'or·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s