MEDIA MONDAY #120

mediamonday_slider

Media Monday #120

1. Mit dem Talent und Einfallsreichtum eines Schriftstellers wäre ich auch gern gesegnet.

2. Buchmessen stelle ich mir zwar sehr spannend vor, allerdings war ich leider noch nie auf einer. Frankfurt und Leipzig würden mich aber schon mal sehr interessieren.

3. Der Tatort interessiert mich wirklich überhaupt nicht, auch wenn das Social Viewing bei Twitter schon ab und zu ganz witzig ist. Und der Vorspann ist halt ikonisch.

4. Inception von Christopher Nolan wird mir nie mehr so gut gefallen wie beim ersten Mal, weil der Überraschungseffekt eben nach dem ersten Mal dahin ist. Und ich mich mittlerweile oft mit dem Film auseinandergesetzt habe, was dazu führte, dass ich seine Stärken im Nachhinein doch ein wenig relativieren musste. Gut finde ich ihn trotzdem nach wie vor.

5. Am Beruf des Schauspielers stelle ich mir am schwierigsten vor, ätzende Fans zu ertragen, die nach Autogrammen anstehen, dich permanent anquatschen oder fotografieren.

6. Ein Autogrammjäger war ich nie. Eins, zwei Autogramme habe ich zwar, allerdings fand ich es immer viel zu anstrengend und auch irgendwie peinlich, kreischend an roten Teppichen zu stehen, um Unterschriften zu ergattern.

7. Mein zuletzt gelesenes Buch war ________ und das war ________ , weil ________. Hm, ich würde gern mal wieder ein Buch einfach so zum Vergnügen lesen. Seitdem die Frage das letzte Mal gestellt wurde, gab es allerdings kein Weiteres. Unitexte, zwei abonnierte Zeitschriften, und dabei ist meine To-Read-Liste soooo lang.

Advertisements

3 Antworten zu “MEDIA MONDAY #120

  1. Stimmt, der „Tatort“-Vorspann ist ikonisch. Hatte da nicht die letzten Jahre die Designerin geklagt, dass sie damals zu wenig Geld dafür bekommen hatte? Meine mich an so etwas zu erinnern…

    • Ja, das kommt sogar hin. Irgendwas klingelt da bei mir. Tjaaa, es hat sich schon so Mancher hinterher in den Hintern gebissen, der nicht rechtzeitig sein Patent angemeldet oder sich seine Rechte gesichert hat.

  2. Mir hat „Inception“ tatsächlich beim zweiten Mal am besten gefallen, da konnte man noch den Rest auch noch einfangen, den man beim ersten Mal nicht geschafft hat. Das erste Mal ist er einfach überwältigend und man schaffts gar nicht vor lauter Staunen die ganze Handlung zu fassen. ab dem dritten Mal fängt man zu analysieren und das tut dem Film nicht gut … trotzdem ist es einer meiner Lieblingsfilme!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s