ALFONSO CUARÓN: GRAVITY

© Warner Bros.

© Warner Bros.

Gestern habe ich in meiner September-Top Ten großspurig Gravity von Alfonso Cuarón als besten Film des Jahres bezeichnet. Das muss ich natürlich auch irgendwie begründen. In einer Kritik auf filmosophie.com habe ich das getan. Hier gibt es einen kleinen Ausschnitt daraus zu lesen. Und eh noch jemand fragt: Ja, auch der Sound ist mehr als genial! Ich hab in dem Moment aber einfach mehr Wert auf das Visuelle gelegt.

„Ein großes Problem in Gravity gibt es mit der Orientierung, und das für die Figuren im Film wie auch für den Zuschauer. Ständig wechselt die Kamera die Perspektive und zeigt uns Ryans Blickfeld, eingeschränkt durch den unflexiblen Astronautenhelm, bedrückend ihre schweren Atemgeräusche. Es ist schon beinahe die einengend beklemmende Atmosphäre eines Kammerspiels, die sich paradoxerweise in den unendlichen Weiten des Weltraums entwickelt. Ganz ähnlich sieht es auf der thematischen Ebene aus: Alfonso Cuarón berührt in seinem Film die ganz großen Themen der Menschheit, aber gleichermaßen auch das Kleine, das Individuelle, Einzelschicksale; und das Ganze – dem Himmel sei Dank – ohne dabei in Pathos oder Banalitäten abzugleiten oder einen billigen Abgesang auf die moderne Gesellschaft zu produzieren. Die Gefahr dazu bestand durchaus. Und während ich schon nach Sichtung der ersten kurzen Teaser mit unglaublich hohen Erwartungen an Gravity heranging, prognostizierte ein ebenfalls filmbegeisterter Freund: „Pass auf, es wird einen spektakulären Unfall geben, ein paar große Bilder des Planeten Erde aus dem All – und dann passiert achtzig Minuten lang nichts mehr.“ Weit gefehlt, kann ich da nur sagen.“

Meine restliche Kritik zu Gravity lest ihr hier.

© Warner Bros.

© Warner Bros.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s